Seit einigen Wochen ist die Durchf├╝hrung von Messen und Kongressen in K├Âln wieder allgemein erlaubt. Allerdings birgt die aktuelle Situation noch einige Unsicherheiten f├╝r die Planung von Veranstaltungen. 
Aus diesem Grund hat das Cologne Convention Bureau (CCB) einen Leitfaden in deutscher und englischer Sprache zusammengestellt, der Veranstaltungsplaner dabei unterst├╝tzt, sich einen ├ťberblick ├╝ber die Organisation ihrer Veranstaltung in K├Âln zu verschaffen. Dieser Leitfaden ├╝bersetzt die in der Verordnung zum Schutz vor Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 (auch ÔÇ×CoronaSchVOÔÇť genannt) des Landes Nordrhein-Westfalen behandelten Aspekte in eine klar definierte Checkliste. Damit k├Ânnen Veranstaltungsplaner erforderliche Hygiene- und Infektionsschutzkonzepte erstellen. Dar├╝ber hinaus stellt das CCB eine Formularvorlage zur Verf├╝gung, damit Veranstalter die entsprechenden Sicherheits- und Hygieneanforderungen erf├╝llen k├Ânnen. Alle Informationen werden unter gesammelt location.koelntourismus.de/eventplanung-coronavirus.

ÔÇ×G├Ąste k├Ânnen ihre Business-Events unbesorgt in K├Âln durchf├╝hrenÔÇť, versichert Dr. J├╝rgen Amann, Gesch├Ąftsf├╝hrer der K├ÂlnTourismus GmbH. ÔÇ×Die Unternehmen der Branchen Messe, Hotel, Venue, Mobilit├Ąt und Handel sind gr├╝ndlich vorbereitet und arbeiten nach den geforderten hohen Sicherheits- und Hygienestandards. Wir freuen uns auf zahlreiche Veranstaltungen. K├Âln ist bereit.ÔÇť

Insgesamt bietet K├Âln eine hervorragende Veranstaltungsinfrastruktur, auf die sich auch Planer derzeit verlassen k├Ânnen. Die Branchenpartner vor Ort arbeiten Hand in Hand, um Business-Events reibungslos zu erm├Âglichen.