Im Leben eines Kölners gibt es zwei Konstanten: Stau zur Rushhour und der Auftakt der Karnevalssaison am 11. November. Dann beginnt die liebste Zeit der Kölner und die ganze Stadt steht kopf. Haben Sie schon Ihr Zimmer gebucht, um mitzufeiern? Wenn nicht, sollten Sie sich beeilen, sonst verpassen Sie noch den wichtigsten Tag im November. Damit auf jeden Fall nichts schiefgeht, habe ich hier alles Wichtige zum Auftakt von Karneval für Sie zusammengestellt.

Karneval am 11. November – Was? Wann? Wo? Wie?

WAS? – Die meisten von Ihnen kennen Karneval vermutlich von der wochenlangen Feierei im Februar, dabei beginnt die fünfte Jahreszeit schon im Vorjahr am 11. November. Warum? Das wusste ich jahrelang selbst nicht. Ich war einfach froh, einen Tag mehr Karneval zu feiern. Aber es hat sich herausgestellt, dass die Preußen es sinnvoll fanden, nicht nur die Fastenzeit vor Ostern, sondern auch die vor dem 6. Januar zu zelebrieren. Da beschwere ich mich nicht.

WANN? – Am Morgen des 11. November versammeln sich Prinzenpaar und Karnevalsgesellschaften nur einen Steinwurf von unseren Hotels entfernt am Alter Markt und Heumarkt. Auch der Rest Kölns ist um diese Zeit schon unterwegs, allerdings meistens nicht zur Arbeit. Tatsächlich ist der 11.11. für uns so wichtig, dass sich die meisten von uns freinehmen. Statt zur Arbeit sind wir also auf dem Weg zu Freunden und Familie. Für ein Sektfrühstück, um sich gemeinsam zu verkleiden oder zum Countdown schon einmal ein Kölsch mit den Liebsten zu genießen.
Auch Lust auf ein Sektfrühstück? Kein Problem! An Karneval genießen Sie wie jeden Tag unser umfangreiches Frühstücksbuffet und bestellen sich einfach einen Sekt dazu. Schon beginnen Sie den wichtigsten Tag im November, wie es sich gehört. Ob Sie nun zum Feiern in Köln sind oder die Gegend aus anderen Gründen besuchen... am 11.11. um 11 Uhr beginnt die Karnevalszeit. Dann heißt es bis tief in die Nacht mit seinen Liebsten trinken, tanzen, feiern und lachen, denn an Karneval feiert man die Liebe, das Leben und die Lust, wie uns die Höhner jedes Jahr aufs Neue zu verstehen geben.

WO? – Wo Sie am 11.11. Karneval feiern sollen? Die Frage gleicht mehr einem Luxusproblem als rechtmäßiger Sorge. Gefeiert wird nämlich buchstäblich überall. Wenn Sie nicht viel in der Stadt unterwegs sein wollen, um in die Feierlichkeiten abzutauchen, empfehle ich Ihnen das Epizentrum des Kölner Karnevals: die Bühne am Heumarkt. Die liegt fußläufig von den Haustüren unserer Hotels entfernt. Wenn Sie schon immer mal die namhaften Bands und Sänger sehen wollten, die dem Karneval seinen Rhythmus geben, ist dies der richtige Ort für Sie.
Etwas jünger geht es am Zülpicher Platz zu. Die Bars und Kneipen sind ideal, wenn Sie wie ich auch mal eine Pause von der Karnevals-Musik brauchen. Dabei ist die Feiermeile mittlerweile so beliebt, dass das Gebiet von den Ringen bis zum Südbahnhof abgesperrt und zur offiziellen Feierzone erklärt wird.
Aber auch jedes andere Veedel, so nennen wir unsere Stadtviertel, bietet Bars und Kneipen, in denen Sie ein weniger hektisches und intimeres Karneval erleben als am ZĂĽlpicher Platz oder Heumarkt. Allen voran die SĂĽdstadt, Ehrenfeld und Lindenthal. Hier stehen Sie oft RĂĽcken an RĂĽcken mit Fremden, schunkeln gemeinsam, tanzen und haben eine gute Zeit. So werden aus Fremden oft Freunde fĂĽr einen Tag. Am besten schauen Sie einfach mal in den Vierteln vorbei und entscheiden spontan, worauf Sie Lust haben.

WIE? – Es gibt kein Rezept dafür, wie Sie den 11.11 am besten verbringen. Mein Vorschlag an Neulinge wäre jedoch, si Aber auch jedes andere Veedel, so nennen wir unsere Stadtviertel, bietet Bars und Kneipen, in denen Sie ein weniger hektisches und intimeres Karneval erleben als am Zülpicher Platz oder Heumarkt. Allen voran die Südstadt, Ehrenfeld und Lindenthal. Hier stehen Sie oft Rücken an Rücken mit Fremden, schunkeln gemeinsam, tanzen und haben eine gute Zeit. So werden aus Fremden oft Freunde für einen Tag. Am besten schauen Sie einfach mal in den Vierteln vorbei und entscheiden spontan, worauf Sie Lust haben. Ich empfehle erst einmal die Bühne am Heumarkt anzusehen, um ein Gefühl für den traditionellen Karneval zu bekommen. Die Stimmung ist echt ansteckend und Sie werden merken, ob Sie dort bleiben wollen oder auch die kleineren Kneipen in der Stadt besuchen möchten.
Wussten Sie eigentlich, dass auch wir jedes Jahr eine Karnevalsparty in unserem Treppchen-Keller veranstalten? Die sind bekannt und beliebt... viele Leute kommen schon seit Jahren. Unsere Eventmanagerin Lena organisiert jedes Jahr einen fabelhaften DJ und so schunkeln wir gemeinsam mit unseren Gästen in die Karnevalszeit. Die Party ist also perfekt, um auch die Gesichter der CityClass Hotels besser kennenzulernen.

Sie sehen, dass Sie die Qual der Wahl haben, wo Sie Karneval feiern. Hier noch ein Tipp, den jeder von uns schon einmal missachtet hat... zu unserem eigenen Nachteil: Kölsch wird den ganzen Tag lang in Massen fließen, als bremsen Sie sich. Ich weiß, die kleinen Kölschgläser sind verlockend, aber es gibt nichts Schlimmeres, als schon am Mittag aus den Latschen zu kippen und den Rest des Tages zu verpassen. Stattdessen trinken Sie genüsslich und den Spaß nicht vergessen! Denn ob nüchtern oder nicht: Gute Laune steht an erster Stelle. Sollten Sie dann doch schon frühzeitig ins Bett wollen, ist das auch kein Problem. Schließlich liegt Ihr Zimmer bei uns mitten im Zentrum und ist von keiner Feier weit entfernt. Ideale Voraussetzungen zum Feiern.

Nun sind Sie bestens für Ihren 11. November in Köln beraten. Worauf warten Sie also noch? Das passende Zimmer in einem unserer Hotels finden Sie unter „Jetzt buchen“. Karneval an sich ist schon Klasse, aber mit einem unserer Zimmer, die fußläufig von allen Hotspots entfernt sind, wird es unvergesslich.