In Köln kann man tausend Sachen machen. Ob sie auf der ganzen Welt, auf den Spuren des Römischen Reiches wandeln, schokolade zu viel Geld für Süßigkeiten ausgeben CityClass Freunde … Ihnen wird nie langweilig.
Doch was, wenn Sie eines Morgens aufwachen und feststellen, dass der tägliche Trubel heute nichts für Sie ist? Wenn Sie sich plötzlich nach einem Fleckchen sehen, an dem Sie die Seele baumeln lassen können? Auch das ist kein Problem. Wie Sie vielleicht schon gemerkt haben, leben wir in Köln nach dem Motto „Geht nicht, gibt’s nicht“.
Womöglich genügt es Ihnen, morgens durch die Altstadt zu schlendern, die ist schließlich direkt vor der Haustür unserer CityClass Hotels und eine erholsame Abwechslung von der städtischen Hektik. Spazieren Sie doch mal entlang der schmalen Gassen hinunter zum Rhein. Folgen Sie ihm in Richtung Mühlheim, liegt die Stadt schon bald hinter Ihnen und das Ufer verwandelt sich in eine grüne Oase. Und ich meine, gibt es etwas Besseres zum Entspannen, als am Flussufer zu sitzen? Vielleicht, denn der ein oder andere von Ihnen wird jetzt bestimmt sagen, dass das nicht viel mit Erholung zu tun hat. Ich verstehe Sie, Wasser ist nicht jedermanns Sache. Womöglich sind Sie auch ein Naturfreund, möchten aber trotzdem etwas erleben. Da habe ich das Richtige für Sie.

Der Grüngürtel – Naturoase mitten in Köln

Kennen Sie den Grüngürtel? Der ist nämlich perfekt für alle Urlauber, die sich trotz der Stadt auch nach etwas Natur sehen. Vom Rheinufer in Riehl bis zur Luxemburger Straße erstreckt sich dieses Fleckchen Grün auf einer Länge von 7 km. Der damalige Oberbürgermeister Konrad Adenauer errichtete den Grüngürtel auf ehemaligen Festungsanlagen und den Überresten der Kölner Stadtmauer. Entlang des Militärrings finden Sie seitdem den Äußeren Grüngürtel. Ein Paradies für alle Wanderer, Radfahrer und Jogger, die sich gerne durch die Natur bewegen, ohne immer wieder von Autofahrern oder städtischem Tummeln gestört zu werden. Am Decksteiner Weiher können Sie sich außerdem Kanus ausleihen und anschließend in der zugehörigen Gaststätte essen. Ein Ausflugsziel, das sich besonders eignet, wenn Sie mit Ihren Kindern unterwegs sind. Die lehnen ein Kanu-Abenteuer trotz der spannenden Großstadt bestimmt nicht ab.

Der  Innerer grüner Gürtel verspricht Erholung. Anders als der Name vermuten lässt, handelt es sich hierbei jedoch nicht um eine zusammenhängende Grünfläche. Stattdessen finden Sie überall in der Stadt verteilt Parkanlagen wie den  Aachener Weiher, die durch Straßen und andere Bauten voneinander abgetrennt wurden. Wie dem auch sei, sind diese Parks das perfekte Domizil für Kölner und Urlauber gleichermaßen, die die Seele baumeln lassen möchten. Im Sommer kommen wir gerne her, um zu grillen, zu picknicken und uns zu sonnen. Auch Fußball- und Basketballfelder sowie Volleyballplätze sind vorhanden. Gerade im Sommer lässt sich immer jemand finden, der für eine kurze oder auch lange Partie zu haben ist. Eine ideale Gelegenheit für ein paar Kölner kennenzulernen.
Doch nicht nur im Sommer ist hier viel los. Im Herbst und Winter kriegen Sie beim Jogging im Park wunderbar den Kopf frei. Sind Sie eher nicht so der sportliche Typ? Kein Problem. Ein Herbstspaziergang mit den Liebsten ist genauso schön und mit einer Vielzahl an Spielplätzen sind auch Ihre Kinder zufrieden.

Kölner Volks- und Stadtgarten – Parks mit dem besonderen Etwas

Besonders zu erwähnen sind sowohl der Volks - als auch der Stadtgarten. Ersterer liegt in der südlichen Neustadt und ist mit seiner Orangerie, die zwischen alten Teilen der Festungsanlage errichtet wurde, oft Veranstaltungsort von Konzerten sowie Film- und Theateraufführungen. Zusätzlich gibt es einen Biergarten samt Gartenrestaurant. All jene von Ihnen, denen das Kanufahren am Decksteiner Weiher zu abenteuerlich ist, finden hier auch einen Tretbootverleih. Statt wild zu paddeln, treiben Sie hier gemütlich über den Kahnweiher. Der Stadtgarten in der nördlichen Neustadt steht samt seiner Gebäude unter Landschafts- und Denkmalschutz. Auch hier finden im gleichnamigen Restaurant und Biergarten zahlreiche Veranstaltungen statt. Doch wissen Sie, was das Besondere ist? Der Landschaftspark ähnelt einem botanischen Garten, da hier über 50 exotische Baum- und Pflanzenarten zu finden sind. Ein Paradies also, wenn Sie ein besonderes Interesse an Pflanzen hegen, aber auch jeder andere findet hier naturnahe Inspiration.

Sie sehen also, dass auch naturnahe Erholung Teil Ihres Aufenthalts mit den CityClass Hotels werden kann. Ob das Rheinufer direkt vor unserer Haustür oder die Parkanlagen des Grüngürtels in der Nähe... mit uns erleben Sie das Beste aus beiden Welten.
Jetzt müssen Sie sich nur noch entscheiden, in welchem unserer drei Hotels Sie gerne schlafen möchten. Dafür klicken Sie am besten auf „Mehr erfahren“ am Ende unseres Blogs. Bei Fragen und Rückmeldungen steht Ihnen unser Team außerdem jederzeit gerne zur Verfügung.